Menü

Bunt und vielfältig: so war 2017 in der Flüchtlingsunterkunft Rahnsdorf

Das Jahr 2017 war wieder bunt und vielfältig. Wir haben den Austausch mit den Menschen, die uns regelmäßig und tatkräftig unterstützen, weiter gefestigt sowie unseren Bewohnern viel Abwechslung und Raum für Entwicklung geboten.

Kinder der Flüchtlingsunterkunft Rahnsdorf probieren neue Gestaltungstechniken aus.
Viel gelernt und Spaß dabei: Nach Besuchen im Museum probierten Kinder der Flüchtlingsunterkunft Rahnsdorf neue Gestaltungstechniken gleich selber aus

Gemeinsame Putzaktionen sind Tradition

Im Frühjahr und im Herbst haben wir wieder gemeinsam mit Nachbarn, Unterstützern und dem Kiezklub Putzaktionen in der Umgebung durchgeführt. Das ist inzwischen eine wunderbare Tradition gewordene, die in einem liebevoll bereiteten Imbiss  des Kiezklubs gipfelt.

Sommerfest 2017 war besonders stimmungsvoll

Auch 2017 trafen sich die Frauen gerne in der Handarbeitsgruppe, um zu nähen und zu werkeln. Die dort entstandenen schönen Dinge konnten wie immer bei unserem gemeinsamen Sommerfest mit dem Kiezklub erworben werden. 2017 war Sommerfest besonders stimmungsvoll, da der Kiezklub sein Jubiläum mit uns feierte. Übrigens: das nächste Sommerfest ist für den 16. Juni 2018 geplant.

Bewohner haben viel gelernt

Unsere Bewohner nutzten viele Möglichkeiten, um sich weiterzubilden. Wir boten beispielsweise eine kleine Gesundheitsreihe zu den Themen  Bewegung und gesunde Ernährung oder die Verkehrserziehung durch die Polizei an. Das Ferienprogramm für die ganze Familie war prall gefüllt, unter anderem mit Museumsbesuchen oder der Mitarbeit im USE-Gartencenter in Rahnsdorf. Außerdem ermöglichte der Bezirk eine professionelle Hausaufgabenhilfe – und mittlerweile sprechen die  meisten unserer Bewohner so gut Deutsch, dass neue Bewohner von ihnen profitieren können.

Für die Kinder war die Weihnachtsfeier der Höhepunkt

Abgerundet wurde unser Jahr unter anderem durch die Weihnachtsfeier mit unseren Kindern. Für die Kleinen war das der Höhepunkt des Jahres. Unsere Kinderbetreuerin Ramirez Arboleda gelang es mit Hilfe vieler fleißiger Wichtel wieder, jedem Kind eine wunderschöne persönliche Überraschung zu bereiten, die vom Weihnachtsmann überreicht wurde.

Viele Pläne für 2018

So gingen wir reich an schönen Erlebnissen und mit Schwung aus dem Jahr 2017 in das neue Jahr. Für 2018 haben wir bereits viele Pläne und Ideen entwickelt – und es ist ein gutes Gefühl, sich als anerkannter Teil Rahnsdorfs zu wissen, denn so können wir diese auch in die Tat umsetzen.

Auch interessant

Das könnte Sie auch interessieren