Menü

„Laufen für die Seele“

Joggen ist eine der einfachsten Möglichkeiten Sport zu treiben. Ohne viel Aufwand schlüpft man in die Laufsachen und los geht’s. Beim Laufen kann man nach einem hektischen Arbeitsalltag seinen gesamten Körper trainieren und gleichzeitig den Kopf frei bekommen, denn Laufen und Bewegung an frischer Luft wirken sich nachweislich positiv auf unser Wohlbefinden aus. In Gesellschaft macht Laufen zudem richtig Spaß - schon vor 13 Jahren wurde daher die Idee des Lauftreffs „Laufen für die Seele“ geboren, ein Sportangebot des USE-SOWAS e.V.. Gründer waren 2005 Dr. med. Ulrike Mehrhof, Fachärztin für Kinder-und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie und Dr. med. Wolfgang Niemczyk, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie. Beide sind selber sehr laufbegeistert.

“Mit netten Leuten an frischer Luft gemütlich ein paar Kilometer joggen”

Jeden Donnerstag treffen sich 15 leidenschaftliche Jogger von 18-19 Uhr im Volkspark Schöneberg.  Die Läufer, darunter auch zehn Beschäftigte der USE gGmbH, finden sich je nach persönlichem Leistungsstand in Gruppen zusammen. Angeleitet werden die Gruppen von Simone Priess  aus der USE Digitaldruckerei – sie ist  vom Berliner Behindertensportverband als  Übungsleiterin lizensiert –  sowie von Wolfgang Niemczyk und Dietmar Klocke, zwei marathonerfahrene Herren. „Mit netten Leuten an frischer Luft gemütlich ein paar Kilometer joggen – darum geht es der Gruppe“, sagt Simone Priess.

Berliner Firmenlauf – Mit Kollegen etwas erleben, sich bewegen und Spaß haben

„Zusätzlich zu dem wöchentlichen Training nehmen wir im Jahr an zehn mittleren und großen Volksläufen teil,“ berichtet sie. „Darüber hinaus sind neue Teilnehmer immer herzlich willkommen, mit uns zu trainieren.“ Aktuell bereiten sich die Läufer auf den Berliner Firmenlauf am 30.05.2018 vor. Hier beteiligt sich das UNOINHILFSWERK zusammen mit dem USE-SOWAS e.V.
Mitmachen kann jeder: Sportler ab 10 Jahren – mit oder ohne Behinderung – hauptamtlich oder freiwillig tätig  – Bewohner, Klient, Kunde, Vereinsmitglied oder Unterstützer des UNIONHILFSWERK.

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei und findet rund um den Tiergarten statt. Der Start- und Zielbereich befindet sich an der Straße des 17. Juli. Im Mittelpunkt steht das Laufen über 5,5 km.  Wer nicht laufen will, kann walken, Rollstuhl-oder Einrad fahren, Handbiken, Skate-, Wave- oder Longboarden. Ausreden gibt es also keine 🙂 !

Wettbewerbe mit Startzeiten

  • 19.00 Uhr   Skater
  • 19.10 Uhr   Rollstuhl- & Einradfahrer, Handbiker, Skate-, Wave- und Longboarder
  • 19.20 Uhr   Läufer
  • 19.50 Uhr   Walker

Gehen Sie an den Start – Anmelden noch bis 15. Mai

Haben Sie oder Ihr Team Lust für das UNIONHILFSWERK beim Firmenanlauf zu starten, dann melden Sie sich bis 15.05. an. Das Freiwilligenmanagement-Team freut sich über zahlreiche Anmeldungen per E-Mail: teamstaffel@unionhilfswerk.de. Bitte teilen Sie Ihren Vornamen, Namen, Jahrgang, die gewählte Sportart, T-Shirt-Größe sowie E-Mail-Adresse mit.

Sport & Spaß

Das UNIONHILFSWERK wird mit einem Pavillon vor Ort sein, in dem die Lauforganisation stattfindet sowie die Verpflegung aller Teilnehmer und Helfer. Natürlich sorgen wir auch für gute Stimmung: Auf der offiziellen „After Run Party“ werden ab 20.30 Uhr die Sieger geehrt und im Anschluss möchten wir mit Ihnen bei Live-Musik feiern. Ein DJ sorgt bis 22 Uhr für Partystimmung.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Nicole Lorenz | Telefon 030 / 4 22 65-798 und im Intranet.

Auch interessant

Das könnte Sie auch interessieren