Menü

Avocado mal anders

In der Serie „Köstliche Pausen“ machen wir uns für Sie auf die Suche nach Ideen für die Mittagspause. Wir möchten Ihnen lecker-leichte und schnell zubereitete Gerichte fürs Büro und für unterwegs verraten. Diesmal kommt der Tipp von einer Kollegin aus dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Gebackene Avocado mit Ei oder je nach Vorliebe.

Die gebackene Avocado mit Ei lässt sich hervorragend als Feierabend-Snack zubereiten. Dabei kann nach Lust und Laune variiert, ersetzt und neu kombiniert werden. Gemüse, Käse oder Fleisch – kreieren Sie sich doch einfach Ihre Lieblings-Avocado.

Zutaten 1 Portion

  • 1 Avocado, reif
  • etwas Zitronensaft
  • 2 kleine Eier
  • Nach Bedarf: Käse (z.B. Feta), Gemüse (z.B. getrocknete Tomaten) oder Fleisch (z.B. 3 Scheiben Bacon, oder Schinkenspeck), Kräuter (z.B. Schnittlauch)
  • evtl. Öl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • den Backofen auf 220°C vorheizen
  • Avocado halbieren, den Kern entfernen und auslösen
  • Avocado in Auflaufform legen
  • das Fruchtfleisch mit Zitronensaft beträufeln
  • Avocadohälfte mit je 1 aufgeschlagenem Ei füllen und mit Salz und Pfeffer würzen
  • nach Geschmack Gemüse, Fleisch und/oder Käse hinzufügen
  • etwa 15 bis 20 Minuten im heißen Backofen garen. Die Garzeit ist davon abhängig, wie flüssig man die Eier haben möchte

Wussten Sie schon?

Obwohl meist von der Avocadofrucht die Rede ist, handelt es sich eigentlich um Beeren, die am Avocadobaum – einem Lorbeergewächs – hängen. Avocados werden wegen ihrer cremigen Konsistenz auch oft als Butterbirne oder, wegen der
Beschaffenheit ihrer Schale, als Alligatorbirne bezeichnet. Avocados zählen damit zu Obst und nicht zu Gemüse und haben von Januar bis April und noch einmal von August bis Dezember Saison.
Sie enthalten viele einfach- und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die als gesunde Fette bezeichnet werden. Diese wertvollen Fettsäuren wirken sich positiv auf die Cholesterinwerte aus und sorgen dafür, dass Vitamine und Nährstoffe vom Körper gut aufgenommen werden können. Außerdem kurbeln sie den Stoffwechsel an, sodass sie beim Abnehmen helfen.

So gesund – dann schmeckt es doch gleich nochmal so gut.

Guten Appetit.

Auch interessant

Das könnte Sie auch interessieren